Hilfe Pflegegradeinstufung

 

Pflegeeingradungen, Pflegeeinstufungen: Ihr Spezialist seit 10 Jahren

 

 

 

Pflegestufe  abgelehnt? Pflegegrad unsicher?

 

Hilflos bzgl. des Begutachtungstermins ?

 

Bekomme ich Leistungen der Pflegekasse bei meinem Hilfebedarf? 

 

 

Pflegefall

 

 

Wir sorgen durch unsere Hilfe dafür, dass der Pflegebedürftige die Pflegestufe bzw. den Pflegegrad  erhält, der ihm tatsächlich zusteht: schnell, erfolgreich, kassenunabhängig, zum Wohle des Menschen! 

 


Gabriele Huber-Swoboda

Unabhängige Gutachterin

Heilpraktikerin

Geschäftsführerin

Peter Swoboda

Unabhängiger Gutachter

In ehrenamtlicher Kompetenzberatung


 

 

UPG hat sich bewusst auf die Hilfe bei der Pflegegradeinstufung spezialisiert.

Unser oberstes Ziel ist, dafür zu sorgen, dass der Pflegebedürftige, der sich an uns wendet, den Pflegegrad erhält, welcher ihm tatsächlich zusteht.

Das einfühlsame Umgehen mit dem einzelnen Pflegebedürftigen und seinen Angehörigen hat bei UPG allerhöchsten Stellenwert.

Dieser Anspruch bildet die Grundlage unserer Tätigkeit.

 

Da es sich im Bereich der Pflegeeinstufung und allen damit zusammenhängenden Fragen um eine äußerst private Angelegenheit und zudem um sehr sensible Daten handelt, bitten wir um Verständnis, dass wir generell telefonisch keine umfassenden Angaben machen. Auch wir unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

 

Unsere UPG - Pflegestufenbeauftragte berät Sie deshalb kostenlos und unverbindlich direkt beim Pflegebedürftigen zuhause, da wir den Pflegebedürftigen, die Pflegeperson sowie die Räumlichkeiten und näheren Umstände persönlich kennenlernen müssen. So können wir uns ein realistisches Bild von der aktuellen Pflegesituation machen. Bei diesem kostenlosen Beratungsgespräch beantwortet die UPG Pflegestufenbeauftragte alle ihre Fragen.

 

Da wir in enger Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein „Infokreis-Zuhausepflege e.V.“ stehen, ebenso abwicklungsbedingt mit Sozialverbänden sowie vielen Ärzten, sind wir nicht gewinnorientiert tätig, d.h., es fällt nur eine relativ geringe Bearbeitungsgebühr für den Hilfesuchenden an. Diese wird aber durch eine Pflegegrad - Zuerkennung i.d.R um ein Vielfaches ausgeglichen.

 

Wenn Sie selbst oder für einen Angehörigen einen Pflegegrad benötigen oder eine Höherstufung oder eine abgelehnte Pflegestufe vorliegt, vereinbaren sie einen kostenlosen und unverbindlichen Gesprächstermin mit ihrer UPG - Pflegestufenbeauftragten unter

 

 

 

Wir helfen Ihnen!

 

 

UPG Unabhängiger Pflegemedizinischer Gutachterdienst

 

Grüntenstraße 8

87754 Kammlach

Tel: 08261 5851

 

Mail: upg-pflegestufeabgelehnt@t-online.de

 

-> Gelistet im Sozialatlas des Landkreises Unterallgäu